Loading...

Sunset den ganzen Tag


Ende Oktober diesen Jahres zog es mich an den Strand der wohl nie untergehenden Sonne.

St. Martin - Maho Beach

Es ist, glaube ich, einer der Träume von jederman der sich für Flugzeuge interessiert einmal an diesem Strand zu spotten.
Türkises Meer, leckere Drinks und natürlich die bekannten tiefen Anflüge auf die RWY 10.

Aber fangen wir von vorne an, im nassen, kalten Deutschland beim Abflug mit ...

Flight Number : AF 2509
Company : Air France
Reg Code : F-GRHH
Model : Airbus 319
Departure : STR - Stuttgart, Echterdingen - Germany
Arrival : CDG - Paris, Charles de Gaulle - France



Über den Flughafen Paris Charles de Gaulle habe ich mich frühzeitig informiert, gerade weil ich nur 2 Stunden Umsteigezeit hatte.
Der Flughafen ist keine Stadt mehr, es ist eine Großstadt ! Terminals- wo man nur hinschaut. Die Übersichtlichkeit ist okay und die Damen an den Transferschaltern sind nicht wie in vielen Foren und Berichten über diesen Umsteigeflughafen unfreundlich oder nicht hilfsbereit.
Jedoch sind die Warteschlangen an den Sicherheitskontrollen, gerade zu Stoßzeiten, eine Zumutung für jeden umsteigenden Passagier.
Gerde so habe ich meinen Anschlussflug am gegenüberliegenden Terminal 2C erreicht.
Nach St. Martin ging es pünktlich um 10:50 Uhr mit diesem Airbus.

Flight Number : AF 3510
Company : Air France
Reg Code : F-GLZN
Model : Airbus 340-300
Departure : CDG - Paris, Charles de Gaulle - France
Arrival : SXM - St. Martin, Princess Juliana - Netherlands Antilles



Zu Essen gab es das bekannte ''Sparprogramm'' der Air France, dass aber für den Flugpreis von unter 350 Euro one way okay war.





Nach guten 8 Stunden war das Ziel ,auf dem doch sehr einfachen Unterhaltungprogramm des eng bestuhlten A343, schon in Sicht.
Die Air France kann man aber trotzdem soweit als günstige Alternative zur Anreise nach SXM weiter empfehlen.
Wer auf Einschnitte im Komfort und das Umsteigen in CDG auf sich nimmt, hat eine günstige Anreise und ist somit schon um 14:50 Uhr mit Flugnummer 3510 in SXM







Eine Nacht liegt hier schon weit über 100 Dollar- aber es lohnt sich.
Nicht nur wegen dem Ausblick oder dem schönen Zimmer, auch das Frühstück für 16$ am Tag ist ausreichend und lecker.

Schon am nächsten Morgen beim Frühstück wurde die erste Dash 6 Twinotter von der Beheimateten Winair erlegt.
Morges kann man sich wirklich Zeit lassen, bis man an den Airport läuft ( ca: 3minuten zur Spotterposition an der Sunsetbar) Größere Airliner treffen erst gegen 11 Uhr ein, vorher gibt es das übliche Schauspiel am Princess Juliana.
Eine Mischung aus Dash, Futten, Convair und Bizzies ...



Am ersten Tag zog es mich dann schnell genug an den Maho Beach um den regulären Morgentraffic einmal abzulichten.

LIAT verbindet nahezu jede Stunde eine kleine Karibische Insel mit SXM. Dabei werden Dash 8 des Typs 100 und 300 eingesetzt.
Ein besonderen Spaß geben sich manche Piloten von LIAT, indem sie auf die Bahn nicht über den regulären Taxiway Alfa rollen, sondern noch einmal weiter einen kleinen backtrack, näher zum Zaun machen.



Winair, St. Barth Commuter, Trans Anguilla Airways und Winward Express sind täglich am Platz. Auch wenn sie sich auf der Strecke nach St. Barths immer wieder Konkurenz machen









Sehr gefreut habe ich mich über diese 1953 gebaute Convair 440. Zu meiner Zeit immer Montag und Donnerstag früh gegen 9 Uhr.



Nach 9 Uhr wird das bekannte Surfbrett am Maho mit den täglich aktuellen Ankunftszeiten beschriftet.
Ein super Service, der aber nur 50% des Tagestraffics beinhaltet und teils mit ''Teilern'' unverständlich wird.



Nun ein paar Impressionen vom Verkehr in SXM.
Angefangen bei der zweimal täglichen Insel air auf der Route CUR-SXM-PAP-SXM-CUR







... meißt noch vor 12 uhr eine DAE aus CUR



Bei der PJ-DAB handelt es sich um eine frühere germania bzw. dba Maschine. Leider war die Schwestermaschine DAA in der Wartung.



Am frühen Nachmittag sichtet man nicht nur Conti aus EWR und American aus MIA sondern auch US Airways, Delta und einige low cost carrier aus den USA.















Gegen 14:30 Uhr kommen dann die 4 strahler ! Nicht täglich !





Besonders angetan haben es mir schon immer die schön bemalten Caribbean Airlines 73H



Fracht wird ab SXM meisst mit kleineren Maschinen des Typs cessna Caravan oder Metrolinern geflogen.
Täglich kommt zudem noch eine shorts 360 von skyways.







Zu dieser Jahrezeit typisch sind Platzregen und starker Wind. Einen Tag gab es somit viele Wolken, Regen und Starts auf der 28









Last but not least sind Bussinesjets in St. Martin.
Immer wieder schön anzusehen, vorallem wenn gerade delivery flights von Phenom 100 über SXM abgewickelt werden.
Hier eine wirklich kleine Auswahl ...











sogar beim delivery flight wird gespottet ....











Zum Abschluss noch ein paar Bilder, die ich noch sehenswert finde ....









Zurück ging es dann am 09.11.2010 mit dem KLM Jumbo über CUR nach AMS

Flight Number : KL 785
Company : KLM Royal Dutch Airlines
Reg Code : PH-BFG
Model : Boeing 747-400
Departure : SXM - St. Martin, Princess Juliana - Netherlands Antilles
via : CUR Curaçao - Netherlands Antilles
Arrival : AMS - Amsterdam, Schiphol - Netherlands

Leider nicht meine ''Buchungsklasse'' aber dennoch, der Flug mit KLM war zwar sehr teuer aber der Service sowie die Boardunterhaltung und der Sitzabstand waren Spitze.
KLM Langstrecke - gerne wieder Wink





noch ein letzter Blick auf das neue Abfertigungsgebäude von CUR und den dort beheimateten ATRs der DAE





Flight Number : KL 1869
Company : KLM cityhopper
Reg Code : PH-EZE
Model : Embraer 190
Departure : AMS - Amsterdam, Schiphol - Netherlands
Arrival : STR - Stuttgart, Echterdingen - Germany





Hoffe die bunten Pixel haben gefallen Wink

Bis bald ....

Gruß Robert

nach Oben



"